Hochwasser an Mulde und Elbe, am 2.Juni 2013

erster Blick zum Eierschneider
Dessau-Roßlau: Muldewehr | Ich zeige eine Bildserie vom 2.06.13, der erste Teil der Bilder entstand gegen Mittag und der zweite Teil dann ab 17 Uhr.
Während gegen Mittag der Pegel der Mulde bei ca. 4,6m stand, stieg er im Laufe der folgenden Stunden auf gut 4,9m. Dieser Anstieg bewirkte auch den kompletten "Abtransport" des gefangenen Treibguts am Muldewehr.
Ich glaube ein Teil des Treibgutes hab ich später an der Elbe wiedergesehen, es handelt sich dabei um einen Hochstand.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
6
olaf schütze aus Coswig (Anhalt) | 04.06.2013 | 09:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.