Hochwasser in Dessau-Roßlau

Blick von der Tannenhegerbrücke
Dessau-Roßlau: Mulde | Heute Morgen gegen 11 Uhr habe ich noch diese Fotos von der Situation an der Mulde zwischen Tannenheger und der Friedensbrücke gemacht. Da sah die Situation noch nicht so bedrohlich aus, wie sie sich jetzt darstellt.

Es ist jetzt 23 Uhr und im Radio kommt die Meldung, dass die Vororte Kleutsch und Sollnitz evakuiert werden.
Außerdem wird gerade die Friedensbrücke für den Autoverkehr gesperrt. Dazu kommt noch, dass das Hochwasser von Osten her über die A9 zu schwappen droht. Hier ist man gerade dabei, einen provisorischen Damm auf der Standspur der Autobahn (Richtung Berlin) zu errichten.

Morgen habe ich dann keine Zeit für Fotos. Ich bin dann Sandsäcke füllen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 04.06.2013 | 13:03   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.