Maifeier im DDR- Museum

Traditionsgemäß lud das privatbetriebene DDR- Museum in Dessau- Ziebigk am 1. Mai
zum gemeinsamen Feiern wie in DDR- Zeiten ein. Das Gelände war festlich geschmückt mit DDR- Fahnen, es wurden Mainelken verteilt. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen es hier immer wieder hinzieht. Man fühlt sich wirklich in die DDR zurückversetzt. Der gute alte Trabbi , der Wartburg und viele andere Fahrzeuge werden hier stolz präsentiert. Interessant war für mich der Motorraum des Wartburgs.
Da hätte man noch einen Koffer hineinstellen können.
Laut schallten über das Gelände Pionier- und FDJ- Lieder. Sogar Originalreden von Erich Honnecker waren zu hören.
Der Naturfanfarenzug aus Wolfen sorgte ebenfalls für Feststimmung.
In den Räumen des Museums konnten die Besucher alles entdecken, was es in der DDR gab: Möbel, Geschirr, Radios, Fernseher, Spielzeug, Fahrräder, Mopeds u.a.
In den DDR- Fernsehgeräten liefen sogar Originalsendungen von Demos zu Honneckers Zeiten.
Auch für Verpflegung wurde gesorgt. Gulaschkanone, Bratwürstchen und selbstgebackener Kuchen wurden angeboten.
Es war für alle ein fröhlicher, erlebnisreicher Tag.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.