Mein Bericht über die Arbeit als Bürgerreporterin in der Ölmühle Roßlau

Im Sommer 2014 stellte die Redakteurin der MZ, Kathlen Bendick, einige Bürgerreporter auf der Printseite der MZ vor. Unübersehbar das große Foto. Danach kamen viele Reaktionen. Bei einem Besuch des Weihnachtskonzerts des Polizeiorchesters wurde ich mit den Worten begrüßt:" Sie waren doch in der Zeitung".
Die Mitarbeiter des Mehrgenerationshauses Ölmühle in Roßlau baten mich, doch einmal über meine Arbeit als Bürgerreporterin zu berichten.Am Sonntag war es dann soweit.
Zunächst begrüßten wir die Gäste mit Flötenmusik und Frühlingsgedichten.. Beim Mozartlied " Komm , lieber Mai" summten alle spontan mit. Dann brichtete ich locker und interessant, wie das Publikum meinte, über mein Hobby.
Die " Wahre Tiergeschichte" hatte ich ausgedruckt und ließ sie von verschiedenen Gästen vorlesen. Die Gäste erkannten wohl, dass viel Arbeit hinter einem Bericht steckt. Sie staunten, dass wir das ehrenamtlich machen.
Alle Anwesenden betonten, dass sie die MZ regelmäßig lesen, das heute ja auch nicht selbstverständlich ist.
Den gemütlichen Nachmittag beendeten wir, indem wir nocheinmal das Frühlingslied summten.
Anschließend erfuhren wir, was sich seit unserem letzten Besuch in der Ölmühle getan hat.
Manfred Frauendienst zeigte uns seine fertige Kulisse zum Märchenstück " Pinoccio".
Wir sind eingeladen zur Märchennacht im Sommer, die im Rahmen der Feriengestaltung durchgeführt wird. Dann gibt es auch eine Präsentation dessen, was die Kinder und Jugendlichen übers Jahr gebastelt haben.
Weihnachten werden wir auf jeden Fall ein Weihnachtskonzert geben.
Leider sind die Aktivitäten in der Ölmühle wegen Geldmangels in Gefahr.
Liebe Stadtväter, lasst bitte nicht zu, dass Kinder , Jugendliche und Erwachsene hier nicht mehr kreativ sein können.
Die Mühle ist ein sehenswertes Kleinod.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 02.04.2015 | 17:23   Melden
3.387
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 02.04.2015 | 18:19   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 02.04.2015 | 20:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.