Musizieren uns und anderen zur Freude

Vor 5 Jahren gründete ich als ehemalige Musiklehrerin eine kleine Flötengruppe.
Eine ehemalige Schülerin und ihre Freundin üben mit mir regelmäßig uns und anderen zur Freude. Inzwischen spielen wir in Altenheimen, Tageskliniken, Kirchengemeinden zu Sommerfesten, Erntedankfesten und Advendsfeiern.
Diesmal wurden wir zu einem Sommerfest ins Hospiz- und Polliativzentrum in Dessau eingeladen. Zu einer gemütlichen Stunde mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen trafen sich Gäste, Angehörige, Ehrenamtliche und die Koordinatorin im Polliativzentrum.
Alle waren begeistert vom Wohlklang der Alt- und Tenorflöte. Wir spielten Suiten und Tänze aus dem vergangenen Jahrhundert. Aber auch Volkslieder brachten wir zu Gehöhr. Anschließend sangen alle zur Keyboardbegleitung mit.
Alle Zuhörer freuen sich schon auf unsere Advendsmusik.
Es macht uns glücklich, dass wir diesen Menschen Freude bringen konnten.
Selbstverständlich werden wir auch aktiv beim 7. Sport-Event dabei sein, das am 11. Juli im Kühnauer Bad stattfindet. Sponsoren geben für jeden Teilnehmer eine bestimmte Geldsumme. Dieses Geld kommt dann dem Hospiz zugute. Die Sportart kann man selbst wählen: Schwimmen, Skaten, Radfahren, Joggen, Nordic Walking.
"Tue dir und anderen Gutes", so das Motto.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
343
Reinhart Bollmann aus Köthen (Anhalt) | 03.07.2014 | 19:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.