„Peter Kuras: Wir konnten unsere Sorgen anbringen“ schreibt die MZ

Beratung mit Innenminister: „Peter Kuras: Wir konnten unsere Sorgen anbringen“ | Dessau-Roßlau - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/beratung-mit-i...

„Wir haben das hingekriegt“, sagt Kuras. „Doch keiner weiß, was alles noch auf uns zukommt.“

Sonst dauert es länger und kostet mehr. Und die Alternative ist das Zelt.“

gerechter? Was ist gerechter? Das leugnen, missachten und ignorieren von deutschen Zeitzeugen und deren Sorgen wie zu SED Zeiten, ist gerecht? Oh,- ich habe gelesen das deutsch schon zu weit rechts steht, dann ist klar, das deutsche Zeitzeugen aufpassen müssen, das Sie nicht für folgenden Satz eingesperrt werden, oder?

Deutschland ist mein Heimatland.

Das ist doch mehr als krank, oder?

Zelte? Weiß man das der Winter vor der Tür steht?
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.