Schmuckstück in Dessau-Alten: Die Philipp Melanchthon Kirche

Nach Entwürfen des Regierungsbaumeisters Teichmüller wurde diese Kirche im neoromanischen Stil errichtet und 1898 eingeweiht. Als Grundriss diente das griechische Kreuz. Weithein zu sehen ist der 53m hohe Vierungsturm.
Eine vielfältige Gliederung weist die Außenseite auf; mit vier Stufengiebeln (je einer für jede Himmelsrichtung) wurden die Rosettenfenster überbaut.
Im Nazarener Stil wurde das Innere des Gotteshauses mit wundervollen Malereien gestaltet.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
5.415
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 15.11.2017 | 17:24   Melden
716
Béatrice Haas aus Dessau-Roßlau | 15.11.2017 | 18:50   Melden
2.880
Lothar Teschner aus Merseburg | 15.11.2017 | 23:44   Melden
716
Béatrice Haas aus Dessau-Roßlau | 16.11.2017 | 07:46   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.