Silvestermenü Frau Serbe

Guten Tag Frau Serbe,
vielen Dank, dass Sie sich für meinen Beitrag die Zeit genommen haben. Ich selbst hatte dort meine Mutter besucht, welche 10 Tage im Klinikum lag, und glauben Sie mir das Essen war zu keinem Zeitpunkt am Abend mehr oder besser. Ich selbst hatte zu der Zeit meinen pflegebedürftigen Vater zu betreuen. Wohnhaft bin ich nicht mehr in Dessau sondern in der Nähe von Heidelberg. Welche Station und ähnliche Informationen möchte ich nicht geben, da ich schon einmal eine Diskussion wegen misslicher Umstände mit Herrn Prof. Dr. Plauth führen durfte. Aber da sich dort ja nichts ändert, muss man wohl doch mal über die Medien gehen. Ich würde mich auch nicht scheuen, dieses Bild weiterzuleiten an die Zeitung mit den 4 großen Buchstaben ;-). Vielleicht mal als Vergleich. Ich habe einige Wochen in der BG-Klinik in Ludwigshafen verweilen müssen, mein Abendessen hätte dann wohl in Alten für die ganze Station gereicht. (2 Scheiben Brot, 4 kleine eingewickelte Butter 2 kl. Becherle Becel 5 Scheiben Wurst 2x2 Scheiben verschiedene Käse, Etwas Gurke und einen Joghurt und noch ein Ecke Schmelzkäse) - Es geht, wenn man richtig kalkuliert. Es wäre schön, wenn das in Ihrem Lokalblatt klappen würde. Vielleicht melden sich dann noch mehr Personen. Ihnen derweil eine schöne Zeit.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 11.01.2016 | 11:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.