Sommer- und Spielfest des BSSV Köthen e.V.

Seit 11 Jahren besuche ich regelmäßig die Köthener Badewelt. Da bin ich aber nicht die einzige Dessauerin. Während man sich im Stadtrat noch über das Wo, Wie, Wann einer neuen Schwimmhalle streitet, nehmen ich und andere Dessauer regelmäßig am Rehaschwimmen teil.Der BSSV Köthen leistet eine beispielgebende Arbeit. Die Trainer sind immer gut vorbereitet, freundlich und hilfsbereit.Während des Rehaschwimmens sind wir befristete Mitglieder des Vereins und durften auch heute am Sommer- und Spielfest teilnehmen. Insgesamt waren es trotz großer Hitze 140 Teilnehmer.Die Disziplinen waren: Minigolf, Büchsenwurf, Würfeln,Sandsäckchenzielwurf,Zahlenwerfer mit Klettbällen und Klammerwurf.Mit Luftballons in den Händen marschierten die Senioren und Behinderte ein. Der Köthener OB,Jürgen Zander, eröffnete das Fest. Weiterhin waren gekommen der Vizepräsident vom Behindertensport BSSA, Herr Schäfer, sowie der Präsident des Kreissportbundes Anhalt- Bitterfeld,Herr Hartmann. Nach einer Erwärmung begannen die Wettspiele, die mit viel Begeisterung von den Sportlern absolviert wurden. Die drei besten Sportler jeder Altersklasse bekamen ein kleines Geschenk. Die Vorsitzende, Irmgard Klotsch, dankte
abschließend allen Unterstützern, besonders dem Verteter von telecolumbus, Herrn Hundt, der auch für anschließende Stärkung vom Grill gesorgt hatte. Es war ein sehr gelungenes und gut organisiertes Fest.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.