Sorge der Dessauer Bürger um ihre grüne Lunge

Gaststätte Teehäuschen
Einen Stadtkern hat Dessau nicht, aber einen wunderschönen Stadtpark. Viel Arbeit und Geld wurden in die Umgestaltung des Parkes gesteckt. Es wurde ein Volley- und Basketballplatz errichtet. Wiesen und Bänke laden auch junge Menschen zum Verweilen ein. Veranstaltungen, wie z.B. das Leopoldfest, Kinderfeste und andere Veranstaltungen beleben den Park. Es gibt viele ältere Bäume, die nicht nur Schatten spenden und auf denen Dohlen brüten,sie bringen auch Sauerstoff in die Stadt.
Besonders lieben die Dessauer den Blick auf das historische Gebäude der Post, eines der wenigen, die den Angriff der anglo-amerikanischen Bomben überstanden haben. Das alles ist nun in Gefahr.Die Stadt will ein Bauhausmuseum( Tempel) im Stadtpark errichten für 25 Millionen€. 4000- 6000m² vom Park sind für das Museum geplant.Dann ist der schöne Blick auf die Post verbaut, Bäume werden gefällt und auch der vielgenutzte Volleyballplatz muß weichen.Auch das Denkmal für die Antifaschisten ist im Weg Der Protest der Bürger ist vergebens. 2019 soll das Gebäude stehen. Es gibt aber in Dessau noch viele leere Plätze, die besser geeignet wären.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
3.227
Roland Horn aus Dessau-Roßlau | 16.07.2014 | 11:45   Melden
14
kurt mai aus Bitterfeld-Wolfen | 19.07.2014 | 16:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.