Tag der offenen Tür im Diakonissenkrankenhaus Dessau

Diakonissenkrankenhaus
Am 16. November hatte die Diakonissenanstalt in Dessau zum Tag der offenen Tür
eingeladen. Es gab verschiedene Führungen durch das Krankenhaus. Im OP-Saal
stellte uns der Oberarzt für Anesthäsie die modernsten Beatmungsgeräte vor.
Seit Februar gibt es eine Komfortstation. Die Zimmer sind im Bauhausstil eingerichtet.
Fernseher, Kühlschrank, Internetanschluß und Chefarztbehandlung gehören zum Komfort.In der Laurentiushalle waren begehbare Modelle von Darm, Niere und Prostata
zu sehen.Besonders interessant war die Besichtigung der Kita" Apfelblüte". Sie wurde nach den Vorstellungen und Ideen der Erzieherinnen gebaut und eingerichtet.
Das Gebäude ist rund und hat die Form einer Apfelblüte. Jeder Raum ist eine Blüte.
Die Fenster reichen bis auf die Erde, damit die Kinder immer die Natur bewundern können. Sie sollen sich entfalten wie eine Apfelblüte. Deshalb gibt es keine bestimmten
Gruppenräume sondern sie heißen Funktionsräume.Die Kinder können sich aussuchen,wo sie spielen möchten.Das Haus ist ampelfarben gestaltet: rot, gelb, grün.
Kinder ab 1 Jahr werden hier betreut. Sie sitzen nicht auf Töpfchen, denn es gibt für jede Größe die richtige Toilette. Diese Kita ist sehr beeindruckend.
Natürlich gab es auch Vorträge zu verschiedenen Themen , z.B. Darmkrebsvorsorge,
Leben mit Demenz u. a.
Es war eine sehr gelungene Veranstaltung mit vielen neuen Endrücken.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.