Teil 2/5 Goldisthal und eine Pilzwanderung

Goldisthal: Mühle | goldisthal ist ein als Sackgasse endender sehr ruhiger Ort und bietet nicht viel sehenswertes. Einzig die Dorfkirche und ein Brunnen mit einem Goldmädchen sind sehenswert. ganz früher wurde hier wirklich Gold gefunden und deshalb der Ortsname. In der Nähe befindet sich ein großes Pumpspeicherkraftwerk und auch die ICE-Baustelle nach Nürnberg liegt hier in der Nähe. Beides war schlecht zu erreichen und deshalb sind wir hier lieber im Wald unterwegs gewesen und haben Pirat und Ritter gespielt. So war dieser Ausflug für die beiden Kleinen auch sehr interessant und kurzweilig.
Nebenbei haben wir für ein gutes Abendbrot noch Maronen gefunden.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
11.417
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 31.10.2013 | 08:33   Melden
6.207
Gerd Born aus Dessau-Roßlau | 01.11.2013 | 19:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.