Warum ausgerechnet Klettern???

Dessau-Roßlau: Zuckerturm Dessau | Kletterkabarett mit Arbeit für die Lachmuskeln

Wieso ausgerechnet klettern?
Das erklärte Erbse am 23.01.2015 im Zuckerturm den über 50 Interessierten, die zur Veranstaltung anlässlich der Übernahme des Kletterzentrums in die Hände der Sektion des Deutschen Alpenvereins Bergfreunde Anhalt Dessau e.V. gekommen waren…

Und so geht’s seiner Meinung nach:
Ganz einfach: Klettern führt direkt zu
 tiefgehender Weisheit
 absoluter Glückseligkeit und nicht zuletzt
 Unsterblichkeit.

Den Nachweis lieferte dieser gut zweistündige Rundumschlag, bei dem es nicht nur was für die Augen sondern auch gehörig auf die Ohren gab.
Garantiert hoher Unterhaltungswert bei gleichzeitigem Tiefgang hat man nicht in einer Kletterhalle nicht alle Tage.
Die Show war ein abendfüllendes Programm und alle Zuhörer konnten Ihre Lachmuskeln nicht im Zaun halten.

Satirsche Kletterlieder

Gebündelte lyrische Wortakrobatik zum vertikalen Wahnsinn - ein musikalisches Destillat aus vielen Jahren Bühne.
So „hört“ man Klettern wirklich nur von Erbse!
Und so wurden seine mit großem Können vorgetragenen Lieder - begleitet mit der Gitarre - sehr vergnüglich von den Gästen aufgenommen – Zwischenapplaus war unumgänglich.

Live – Act- Zeichnen

Der Comiczeichner schwang sogar für Johanna Alexander vor Ort den Zeichenstift. Ein Event, das stets fasziniert. Man sieht das witzig-individuelle Motiv entstehen und Johanna durfte das Original dann sogar mit nach Hause nehmen.

Nach diesem vergnüglichen Abend stand schlicht für alle Teilnehmer fest, zu Veranstaltungen von Erbse kann man gehen, wenn man wieder einmal herzhaft lachen möchte.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.