Wo gibt es noch Montagsdemos?

In Dessau- Roßlau. Die Marxistisch-leninistische- Partei Deutschlands gibt nicht auf.
Von einer lautstarken Rede über die Probleme in Griechenland angelockt, entdeckte ich unter der Friedensglocke in Dessau wieder die kleine Demo. Zwei ältere Damen hörten aufmerksam zu, während es sich Mitglieder der Partei am Tisch mit Kaffee gemütlich machten. Die Herren im Hintergrund gehören auch einer Partei an. Einer berichtete mir, dass es das Ziel sei, alle Parteien ohne Ausnahme zu einem Bündnis zusammenzufassen.
Das Ziel ist die Verstaatlichung der Banken. Der Redner verurteilte natürlich die griechischen Banken. Sie seien Schuld an der Misere in Griechenland.
Kein weiterer Passant nahm Notiz von diesem mächtigen Häuflein. Dabei waren die Leute nicht mal nur aus Dessau. Aus Coswig kamen sie angereist.
Da komme ich wirklich ins Grübeln über den Sinn einer solchen Veranstaltung.
1
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
6 Kommentare
231
Wilfried Heineck aus Zeitz | 07.07.2015 | 14:13   Melden
3.363
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 07.07.2015 | 17:00   Melden
231
Wilfried Heineck aus Zeitz | 07.07.2015 | 17:28   Melden
3.363
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 07.07.2015 | 17:48   Melden
231
Wilfried Heineck aus Zeitz | 07.07.2015 | 17:58   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 14.07.2015 | 22:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.