Wörlitzer Sichtachsen und andere Sichten

man kann die Ruhe im Park förmlich spüren
auf die kleinen Dinge im Wörlitzer Park.
Gestern war ich noch einmal in Wörlitz, um die "berühmten" Krokuswiesen zu sehen, bevor sie nun innerhalb von wenigen Tagen verblühen. In den nächsten Tagen ist mit etwas schlechterem Wetter zu rechnen. Also habe ich mich mit Michel auf die Pfoten bzw. Autoräder gemacht. Da es täglich 13.00 Uhr eine Führung gibt, haben wir uns für eine solche entschieden. Wir waren aber die einzigen Gäste und so haben wir das Ganze exklusiv nur für uns bekommen. Es war sehr interessant und die Fragen und Antworten konnten sofort erledigt werden. Ruckzuck war die Zeit um und wir waren wieder am Schloß angekommen.
1 2
1
1
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
11.509
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 20.04.2013 | 06:28   Melden
361
ines engler aus Muldestausee | 21.04.2013 | 21:02   Melden
14.716
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 25.04.2013 | 19:36   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.