Acht Tage mit finnischen Freunden - Dessau

Berlin-Zoologischer Garten, Foto-Ausschnitt)
Wer mitgezählt hat, weiß, dass unser zweiter Montag, der 8. September, noch fehlt.

Der Rest ist schnell erzählt, denn Abschied ist etwas wie Sterben, nicht nur, weil dies wohl unsere letzte Finnlandreise gewesen ist. -

Am Vormittag wurden die (Rück-)Reisevorbereitungen erledigt, während Marja Liisa noch ein Mittagessen bereitete und Aarne meine mitgenommene CD anspielte, mit dem Konzert für Benedikt XVI.
Im Wohnzimmer stand ein Strauß mit 5 Sonnenblumen aus Tallin, schon auf dem Foto mit den vielen Blumen im Tallin-Beitrag zu finden. Denn die Finnen im Norden Europas haben viel für "Sonnen" übrig. -

Mit ihrem Auto brachten uns die Freunde zum Flughafen H´ki-Vantaa und sogar bis vor die Sicherheitskontrolle. Auf Wiedersehen!(?) Vorher durften wir zum zweiten Mal 85 € extra für ein Gepäckstück an Air Berlin zahlen.

Das Flugzeug startete bei gutem Wetter pünktlich 14:10 Uhr (finnischer Zeit). Um 15:05 Uhr, auch diesmal weniger als zwei Stunden später, waren wir in Berlin-Tegel, und der Zug nach Dessau ab Berlin-Zoo ging 16:21 Uhr, so dass wir zu Hause pünktlich Abendbrot essen konnten.

"Wir waren wieder in Loppi, nur wenige Butterpilze. Kommt im kommenden Jahr genau an jene Zeit!" schrieb uns Aarne gestern.

(Aber gestern war auch zu hören und zu lesen, dass die NATO Manöver in der Ukraine begonnen hat! Mit deutscher Beteiligung (3 Soldaten, m. E. drei zu viel)! ...)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
14.710
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 16.09.2014 | 10:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.