Biber-Nachwuchs braucht weiter Ruhe

Hier ist noch alles richtig
Unter diesem Titel berichtet die MZ von der Biberfreianlage bei Kapen.

Damit die kleinen Biber wirklich ihre Ruhe haben, wird der übereifrige (unerwünschte) Besucher in die Irre geschickt. Man verortet deshalb die Freianlage für Ortsunkundige unauffindbar zwischen Dessau und Oranienburg.

Na dann, viel Spaß beim suchen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
540
Jürgen Schindler aus Dessau-Roßlau | 13.06.2015 | 09:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.