Bürgerreporterin auf Irrwegen

Das restaurierte Teehäuschen

Erlebnisse im Schlosspark Mosigkau

Der Schreck sitzt mir noch in den Gliedern. Heute beschloss ich, einmal ins drei Kilometer entfernte Mosigkau zu fahren, um die Störche an der ehemaligen Schule zu beobachten.

Die Eltern der drei Kleinen waren auf Nahrungssuche. Ich entschloss mich, den gegenüberliegenden Schlosspark zu besuchen, um zu sehen , welche Fortschritte es beim Dachbau auf dem Schloss gibt. Auf der Wiese fand ich die ersten essbaren Pilze. Das Schloss war immer noch eingerüstet. Dafür konnte ich staunen, dass das Teehäuschen im neuen Glanz erstrahlte.

(Ver) irren ist menschlich

Gleich neben dem Teehäuschen befindet sich ein Irrgarten. Viele Jahre war er ungepflegt und übersichtlich. Eine wunderschön geschnittene Hecke lud zum Besuch ein. Nichtsahnend lief und lief und verlief ich mich in dem gepflegten kleinen Gelände. Ich landete immer wieder auf den gleichen Wegen. Auch durch die Hecke konnte man sich nicht schummeln.

Nach einer Stunde war ich am Verzweifeln. Der Park war menschenleer.
Ich rief die Polizei an, die dann irgendjemanden fand, der mir helfen würde, aber just in dem Augenblick hatte ich das rettende Ufer, den Ausgang, gefunden.

Besuch bei Familie Storch

Inzwischen waren die Storcheneltern in ihr Nest zurückgekehrt. Zusammen mit einem Dorfbewohner aus der Nachbarschaft der Störche beobachteten wir das Treiben.
2 4
1 2
2
3
1 4
3
2 4
1 3
1 2
4
4
4
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
2.480
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 26.06.2017 | 17:29   Melden
17.009
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 26.06.2017 | 17:29   Melden
4.141
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 26.06.2017 | 18:01   Melden
8.583
Ralf Springer aus Aschersleben | 26.06.2017 | 23:27   Melden
2.814
Lothar Teschner aus Merseburg | 27.06.2017 | 16:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.