Gundermann, Mädesüß und Co.

Alles liegt zur Herstellung der Kräuterbutter bereit

Ein Besuch bei der Kräuterfee in Hundeluft


Habt Ihr schon einmal die Pflanzen am Wegesrand oder auf der Wiese genauer betrachtet? Wir laufen achtlos vorbei. Auch die Unkräuter im Garten werden gründlich entsorgt. Dabei sind diese Wildkräuter, wie man sie nennt, für Gesundheit und Genuss der Menschen sehr wertvoll.

Am Sonntag besuchten Mitglieder der Rheuma- Liga Dessau die Kräuterfee in Hundeluft. In einer neu hergerichteten alten Schmiede wurden wir von Heike Brack freundlich empfangen. Von Beruf ist Heike Krankenschwester, aber sie hat sich auch den Kräutern verschrieben. Im Inneren der alten Schmiede roch es bereits nach Lavendel und anderen Kräutern.
Neun Jahre wird eine Kräuterfrau ausgebildet. Jedes Jahr lernt sie ein neues Kraut kennen. Ich konnte mir nur einige Kräuter merken.
Hier ein paar Beispiele:

Ist Euch schon einmal aufgefallen, dass neben den Brennnesseln immer Springkraut steht?
Die Pflanzen zeigen uns, wie sie uns helfen wollen.
Verbrennt man sich an einer Brennnessel, kaut man die Blätter des Springkrautes und gibt sie auf die schmerzende Stelle.

Gänseblümchen kaut man bei Entzündungen im Mund.
Gundermann zieht Eiter aus dem Zahn, wenn man sie ans Zahnfleisch legt.
Mädesüß enthält Aspirin.
Meerrettich legt man, ein kleines Stück zerrieben, auf den Huckel hinten am Hals, in ein Stofftaschentuch gewickelt, und die Nase ist nicht mehr verstopft.

Besonders interessant finde ich, dass Vogelmire gegen Osteoporose hilft. Die Kräuterfrau zeigte uns, wie man mit Milchzucker oder Heilerde und Kräutern Medizin herstellt.

Zum Abschluss gab es selbstgebackenes Brot mit Kräuterbutter.
Alle konnten sich selbst Kräuter für Butter verarbeiten und mit nach Hause nehmen. Es war ein sehr interessanter Nachmittag mit einer aufgeschlossenen sympatischen Kräuterfrau.
1
1
1
1
1
1
2
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
6 Kommentare
2.065
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 24.07.2016 | 22:22   Melden
456
Gunter Schmidt aus Dessau-Roßlau | 25.07.2016 | 06:46   Melden
14.664
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 25.07.2016 | 08:43   Melden
3.320
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 25.07.2016 | 09:14   Melden
44
Jürgen Nickel aus Dessau-Roßlau | 27.07.2016 | 18:17   Melden
3.320
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 27.07.2016 | 18:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.