Piazza dei Miracoli

Pisa (Italien): Piazza dei Miracoli | so heißt der Platz der Weltwunder in der Übersetzung.
Auf ihm befindet sich die Basilika und ihr abgesetzter Glockenturm.
Dieser ist der berühmte schiefe Turm von Pisa. Schon während seiner Bauzeit begann er sich zu neigen.
Diese Bilder stammen vom Mai 1997und zeigen u.a. die gerade begonnenen Arbeiten mit den Bleigewichten. Diese sollen ihn vor dem weiteren Neigen sichern. Das ist ja dann auch gelungen. Außerdem wurden die Besucherzahlen stark begrenzt, die sich gleichzeitig auf dem Turm befinden dürfen.
Pisa war eine Station auf einer Italienrundfahrt innerhalb von 14 Tagen mit einer Strecke von ca. 7000 km und alleine unternommen. Einziger Begleiter war mein Auto.
PS: die Bilder sind gescannte Filme. Digital war damals noch ein Fremdwort.
Deshalb auch ein paar Kratzer, die nicht retuschiert wurden wegen der
Authentizität.
1
3 1
3 2
3
3
2
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
14.719
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 22.02.2013 | 19:46   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.