Wanderung und Ehrung Hugo Junkers

Am Naturlehrpfad
Auch in diesem Jahr lädt der Förder- und Heimatverein Dessau- Alten wieder zu einer Winterwanderung auf dem Naturlehrpfad zwischen Alten und Kochstedt ein.
Verbunden wird die Wanderung mit der Ehrung Hugo Junkers. Der 3. Februar ist der 156. Geburtstag und gleichzeitig der 80. Todestag des Luftfahrtpioniers.
Am Standort der Stele, die vom Heimatverein 2009 in Eigeninitiativeerrichtet wurde, befand sich auch der erste Flugplatz von Dessau. Hier startete und landete das erste Ganzmetall-Kabinen- Verkehrsflugzeug, die F 13.
8 Personen fanden darin Platz.
In Vorbereitung auf die Wanderung besuchte ich das Museum des Heimatvereins.Auf dem Gelände des Städtischen Klinikums, in einem neu gestaltetem historischem Gebäude, kann man sich nicht nur über die Geschichte des Ortsteiles Alten informieren. Ein Raum ist Hugo Junkers gewidmet, ein anderer zeigt die Entwicklung der Altener Schule, die Geschichte der Zuckerfabrik wird erläutert u. vieles mehr.
Das Modell des Lehrpfades ist besonders anschaulich gestaltet. Von den 3 Zoberbergseen geht es zum Forellenteich, der früher den Stiftsdamen des Mosigkauer Schlosses gehörte. Am Ende lockt eine schöne Aussicht.
Für seine vorbildliche ehrenamtliche Arbeit erhielt der Heimatverein von der Stadt Dessau die " Stadt- Plakette."
Über die Wanderung
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 29.01.2015 | 21:36   Melden
6.677
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 30.01.2015 | 09:03   Melden
3.228
Roland Horn aus Dessau-Roßlau | 31.01.2015 | 11:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.