Die Jahre, die uns bleiben - (Nicht) Vergriffen!

Autorin Schönfeldt
"Die Jahre, die uns bleiben" (Gedanken einer Alten über das Alter)
von Sybil Gräfin Schönfeldt

Der Titel des Buches interessierte mich (Jahrgang 1938) natürlich. Deshalb begann ich es zu lesen, nachdem meine Frau damit fertig war, die es in der hiesigen Bibliothek ausgeliehen hatte.

Da ich nicht rechtzeitig fertig wurde, mein Interesse an diesem Buch aber noch viel größer geworden war als vorher, sah ich mich im Internet danach um und konnte es zu sehr günstigen Bedingungen kaufen (o,o1 € plus 3 Euro Versand).

Vermutlich bin ich nicht der einzige Interessierte. Deshalb hatte ich vor, das Buch hier vorzustellen und wandte mich wegen der Erlaubnis zu zitieren an den Verlag, der meine Bitte an die Autorin weitergeben wollte. Längere Zeit wartete ich vergeblich. Auf meine Nachfrage hin habe ich heue die Erlaubnis bekommen mir dem Hinweis, dass das Buch vergriffen sei.

Interessenten könnte ich sofort hilfreiche Tipps geben!

Es gibt noch viel Feuer im Herbst des Lebens, kann man auf der vierten Umschlagseite vor dem Folgenden lesen.

Ist man alt, so wird einem klar, wie wenig man sich in seiner Jugend vorstellen konnte was das Alter ist und wie alte Menschen sind.
Sybil Gräfin Schönfeld ist bei ihrem Nachdenken über das Alter und über den oft ärgerlichen Umgang mit Alten auf viele passende Geschichten aus der Weltliteratur gestoßen.
Ein Buch voll kluger und anregender Gedanken einer Frau, die zu ihrem Alter steht und damit vielen hilft, sich und ihr Leben besser anzunehmen.
Ein ehrliches, sympathisches und einnehmendes Buch, das nichts schönredet und nichts verschweigt.

Was Gräfin Schönfeldt zu den verschieden Quellen zu bemerken hat, fasst sie in dem Vorwort des Buches so gut unter der Überschrift "... wie kurz die Spanne in der Mitte ist" zusammen, dass ich hier das Vorwort einfach veröffentlichen möchte.

Da ist mir mit der folgenden Quellenangabe erlaubt:

Sybil Gräfin Schönfeldt: Die Jahre, die uns bleiben
© 1997 Piper Verlag GmbH, München



Achtung!
Einleitung siehe in Bildern 3-9!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 22.04.2015 | 14:29   Melden
5.945
Annette Funke aus Halle (Saale) | 22.04.2015 | 16:06   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 22.04.2015 | 21:48   Melden
9.071
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 23.04.2015 | 12:38   Melden
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 23.04.2015 | 18:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.