Ein Ausflug dank modernster Technik auf die Zugspitze

Das hätte ich mir früher nie träumen lassen, was man heute mit modernster Technik alles erleben kann.Vor vier Jahren wusste ich nicht einmal wie man einen Computer einschaltet. Als ich mit dem Pc vertraut gemacht hatte, traute ich mich dann ans Smartphon. Nach anfänglichen Problemen geht es mir wie den meisten Menschen:
ohne geht nicht.
Am Wochenende fuhren meine Kinder von Garmisch Partenkirchen mit der Seilbahn auf den höchsten Berg Deutschlans, die Zugspitze.
Per Whats App ließen sie mich an dem wunderschönen Ausflug teilhaben.
Ich bekam ständig Bilder und Kommentare. So wurde der verregnete Sonntag zu einem interessantem Tag.
In 2962m Höhe spazierte mein knapp dreijähriges Enkelkind auf der windigen Zugspitze.
Mein Sohn schilderte mir, wie er auf das 90km entfernte München blickt und auf die vier Alpengebirge schaut: Österreich, Italien, Frankreich und Deutschland.
Nach seinen Berichten war mir, als wäre ich selbst dabei gewesen.
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
6 Kommentare
2.072
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 25.01.2016 | 10:54   Melden
14.716
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 25.01.2016 | 13:57   Melden
9.073
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 25.01.2016 | 15:58   Melden
1.812
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 03.02.2016 | 00:09   Melden
3.387
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 03.02.2016 | 10:12   Melden
208
michael schwarzer aus Staßfurt | 26.02.2016 | 12:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.