Willkommen in Steutz

an der Kirche Steutz
Als ich von Annas Mutter gestern erfuhr, dass Anna heute in Steutz über ihr Jahr als Freiwillige in Israel berichten wird, stand für mich fest, dass ich dabei sein werde. Ich wusste nur noch nicht, ob ich wieder wie bei meinem Besuch in Rietzmeck * das Fahrrad nehme oder lieber versuche, per Bus in das noch vier Kilometer weitere Dorf und zurück zu kommen.

Per Telefon gelang es heute am Vormittag, mit Bedarfs- und Anrufbussen eine rechtzeitige Verbindung bis 15 Uhr von Dessau nach Steutz und zurück zu organisieren. Allerdings sollte die Rückfahrt bereits um 17:25 Uhr beginnen, und ich wusste nicht, wie lange die Veranstaltung dauert.

Da ich mehr als rechtzeitig ankam, hatte ich nicht nur genügend Zeit für den Weg bis zur Kirche, sondern konnte die vorher noch von außen und innen kennenlernen und natürlich Fotos machen. Als Überraschungsgast wurde auch ich neben Anna willkommen geheißen.

Nach einer kurzen Andacht des Pfarrers Hillig und einer Runde bei Kaffee und Kuchen zeigte Anna viele Fotos aus Israel und berichtete über ihr Jahr im heiligen Land und von einem Ausflug nach Jordanien. Bilder und viele Einzelheiten gingen weit über das hinaus, was sie schon als Bürgerreporter bisher eingestellt hatte.

Leider konnte ich das Ende der Veranstaltung nicht abwarten, da ich noch einen Fußweg von etwa 10 Minuten bis zur Bushaltestelle berücksichtigen musste. Deshalb hoffe ich, von Anna noch mehr zu hören oder zu lesen.


*http://www.mz-buergerreporter.de/dessau-rosslau/re...
1
2
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.