Deutsche Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen der Behinderten in Goslar

v.l.n.r. Stefan Gasenzer, Moritz Harloff, André Knothe
Rekordjagd in Goslar!

Die Dessauer Behindertenschwimmer des PSV 90 waren am Wochenende vom 16. bis 17.11.2013 in Goslar bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften am Start.
Trainerin Elke Lübchow war mit den Sportlern Moritz Harloff, André Knothe und Stefan Gasenzer angereist.
Gemeldet hatten 171 Sportlerinnen und Sportler aus 63 Vereinen um bei über 900 Starts um Bestzeiten und Meistertitel zu kämpfen.
Die Veranstaltung wurde mit Rekorden nur so überspült.
In Goslar fielen mehrere Welt- und Europarekorde, was die Qualität der deutschen Sportelite unterstreicht.
Moritz Harloff konnte sich mit 6 Starts 3 mal in die Top 10 schwimmen.
Ein 6. Platz über 50m Brust, war bei der hohen Leistungsdichte in seiner Jugendklasse C ein sehr gutes Ergebnis.
André Knothe konnte mit 3 Starts einen Platz 6 über 50m Rücken, Platz 7 über 100m Lagen und Platz 11 über 50m Freistil in den Ergebnislisten der Jugendklasse A verbuchen.
Stefan Gasenzer hatte in der offenen Klasse die Elite der Paralympicsschwimmer gegen sich und musste sich bei 3 Starts mit Plätzen im Mittelfeld zufrieden geben.
Das Team um Elke Lübchow bedankt sich beim AH-Heise aus Dessau für die logistische Unterstützung.
Einen kurzen TV-Bericht zur Veranstaltung findern Sie unter DKM Behindertenschwimmen Goslar
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.