Leichtathletik-Meeting "ANHALT 2015" - 1.823 Lux für 3000 Athleten - Internationaler Imagefaktor für die Stadt

  Zum 17. Mal strömen am 29. Mai Top-Leichtathleten aus aller Welt nach Dessau ins Paul-Greifzu-Stadion. Das Internationale Meeting 'ANHALT' gehört nicht erst seit gestern zu den Spitzenveranstaltungen des Leichtathletikjahres. „Nach dem ISTAF in Berlin hat es sich in den zurückliegenden knapp zwei Jahrzehnten zum wichtigsten deutschen Sportfest entwickelt.“, so Sportdirektor und Meeting-Mastermind Ralph Hirsch.

Während die Vorbereitungen seit Monaten vor dem Startschuss beim Sportamt der Stadt Dessau-Roßlau auf Hochtouren laufen, illustriert ein Blick in die akribisch geführte Statistik rund um die Wettbewerbe und die Organisation die Bedeutung des Dessauer Leichtathletik-Meetings.

Seit 1999 finden in jedem Jahr über 5000 Besucher den Weg in das moderne Leichtathletik-Stadion an der Mulde, nach Einbruch der Dunkelheit beleuchtet von der 1999 errichteten Flutlichtanlage mit einer Leistung von 1.823 Lux: „Deutschlandweit eine der leuchtkraftstärksten Anlagen“, freut sich Hirsch über das gute Licht. In den bisher 16 Auflagen des ANHALT-Meetings wurden ganz genau 84.573 Besucher gezählt. Die Chancen stehen also gut, am 29. Mai die 90.000 zu knacken.

Zwischen 150 bis 200 Athleten – internationale Stars, deutsche Spitzensportler und Talente aus den Olympiastützpunkten, auch aus dem mitteldeutschen Raum - gehen dann unter den Augen der zahlreichen Zuschauer in den unterschiedlichen Disziplinen an den Start. 2940 waren seit 1999 insgesamt dabei, darunter 19 Olympiasieger, knapp 30 Weltmeister, über 20 Europameister und unzählige Deutsche Meister und Medaillengewinner.

Vietnam, Surinam, Simbabwe – aus über 80 Nationen kamen bis heute Sportler zum Meeting nach Dessau: „Damit ist die Veranstaltung inzwischen zu einem wichtigen Imagefaktoren für die Stadt geworden“, ist der Meetingdirektor sicher und auch die Landesregierung bestätigt die Bedeutung als „Leuchtturm-Veranstaltung“.

Mit Deutschlands bestem Speerwerfer Thomas Röhler, der 2013 im Paul-Greifzu-Stadion mit 83,95 Metern seine damalige persönliche Bestweite erzielte und diese 2014 bei der „Weltklasse Zürich“ auf sensationelle 87,63 Meter erweiterte, sowie der Verpflichtung des amtierenden Europameisters Antti Ruuskanen aus Finnland und weiteren Weltklasseathleten im Speerwurf wird allein diese Disziplin großartig besetzt sein.

Des Weiteren sind schon gut zwei Dutzend nationale und internationale Topathleten verpflichtet, so dass auch in weiteren Disziplinen großartiger Sport geboten wird.

Ab 15 Uhr dreht sich am 29. Mai alles um „ANHALT 2015“, mit einem spannenden Rahmenprogramm (Nachwuchsleichtathleten Bundeskader und Landeskader aus ganz Deutschland), einem Kindersportfest auf dem Nebenplatz und dem großen Zieleinlauf von „ANHALT läuft“ mit Start um 17.30 Uhr. Hier kann jeder über die Strecken von 3 und 9 km teilnehmen, der Start ist kostenfrei.

Startschuss für das Hauptprogramm ist dann 18.30 Uhr.

Karten gibt es ab 6 Euro (ermäßigt 3 Euro) im Vorverkauf in Dessau in der Tourist-Information, im Pressezentrum Kanski, in der Stadtsparkasse in der Poststraße und in Roßlau in der Tourist-Information in der Hauptstraße und unter www.ticketmaster.de.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.