Volleyball-Länderspiel der Frauen Deutschland - Griechenland - Spitzenspiel an WM-freiem Tag

  Das erste der beiden in der Juni-Ausgabe angekündigten Volleyball-Highlights dieses Sommers steht am 11. Juli in der Anhalt Arena ins Haus, wenn die deutsche Frauen-Nationalmannschaft auf die Rivalinnen aus Griechenland trifft. Dabei handelt es sich um den letzten Heimspieltag der Mannschaft in der Europa League 2014 und um den letzten Spieltag der Vorrunde. Zurzeit führt die deutsche Nationalmannschaft die Tabelle der Gruppe B mit 4:2 Siegen und 11:8 Sätzen an, die Mannschaft aus Griechenland hat im Augenblick 10 Punkte und liegt somit nur 1 Punkt hinter der deutschen Mannschaft. Nach der jetzigen Tabellenkonstellation würde die deutsche Mannschaft das Finale gegen den momentanen Spitzenreiter der Gruppe A, der Mannschaft aus der Türkei, bestreiten. Immerhin ist die deutsche Mannschaft Pokalverteidiger, sie gewann 2013 die European League.

Wie Dessau-Roßlaus Sportdirektor Ralph Hirsch schmunzelnd mitteilt, wurde der Termin bewusst auf dieses Datum gelegt, weil an jenem Freitag kein Spieltag der zurzeit laufenden Fußball-WM ist. So können die Besucher und Fans ruhigen Gewissens in die Anhalt Arena kommen und zur Abwechslung eine Ballsport-Alternative genießen.
Begonnen hat die Spielserie für die Frauen des Deutschen Volleyballverbandes Anfang Juni in Stuttgart. Die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti, Vize-Europameister von 2013 und aktuell Weltranglisten-Neunter, tritt als sehr junger Kader an. Aber auch diese Spielerinnen bürgen für Qualität und haben sich bereits einen Namen gemacht, wie z. B. die Vize-Europameisterinnen Denise Hanke , Lenka Dürr, Jennifer Geerties oder Lisa Izquierdo.

Die European League der Frauen wird 2014 zum sechsten Mal ausgetragen und mit insgesamt acht Teams bestritten, die in zwei Vierergruppen aufgeteilt wurden. Dabei spielt jedes Team viermal gegen die anderen drei Nationen. Ein Spieltag besteht aus zwei Partien gegen den gleichen Gegner.
Die beiden Gruppensieger spielen in Hin- und Rückspiel dann den Sieger der European League 2014 aus.

„Für die Stadt Dessau-Roßlau ist dieses Länderspiel sowie das Länderspiel der Männer am 26. August ebenfalls in der Anhalt Arena gegen die Nationalmannschaft der USA das 18. und 19. offizielle Länderspiel in Dessau. Wir freuen uns, dass wir in diesem Sommer gleich zwei solche Volleyballkracher sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern hier in Dessau live erleben können“, sagt Ralph Hirsch, Sportdirektor der Stadt Dessau-Roßlau.

Zwischenzeitlich haben sich die Anfangszeiten zweier Partien geändert, u. a. auch in Dessau. So beginnt das Spiel nicht um 20.00 Uhr, wie bereits zu lesen war, sondern schon um 19.30 Uhr. Das komplette Spiel wird im Free-TV auf Sport 1 live übertragen, weshalb der Anpfiff eine halbe Stunde vorgezogen wurde.

Für 14 bzw. 8 Euro (ermäßigt) gibt es diesmal eine lukrative Doppelkarte für das Spiel der Damen am 11. Juli und das der Herren (gegen die USA) am 26. August. Einzelkarten kosten 7 Euro bzw. 5 Euro ermäßigt.

Alle Tickets sind an den Dessauer Vorverkaufsstellen und online unter www.ticketmaster.de erhältlich
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.