Volleyball-Länderspiel Männer Deutschland - Italien am 17.09.2013 in Dessau - Nagelprobe kurz vor der EM

In Sachen Volleyball passiert in Dessau-Roßlau derzeit einiges. Zum einen kündigte Sportdirektor Ralph Hirsch kürzlich die Gründung eines Volleyball-Leistungszentrums beim PSV 90 an. Die ersten zwei Nachwuchsmannschaften im männlichen Bereich haben bereits den Spielbetrieb aufgenommen.
Im Weiteren wurde in Dessau-Roßlau eine Landesoberliga-Mannschaft namens „Anhalt-Volleys“ aufgebaut, die auf einer Kooperation zwischen Sportamt, PSV 90 und dem VC Bitterfeld-Wolfen basiert. All dies mit dem Ziel, diese Ballsportart dauerhaft zu fördern und zu stärken.

Das erste Punktspiel der Anhalt Volleys findet am 29. September 2013, 14.00 Uhr, gegen den SSV 80 Gardelegen in der Sporthalle der Dessauer Friedensschule statt. Damit ist seit 2007 erstmalig wieder Volleyball auf höchster Landesebene in Dessau dauerhaft zu erleben.

Da passt es gut ins Konzept, dass die deutsche Männerauswahl vom 15. bis 18. September ein Trainingslager in der Anhalt Arena abhält - direkt vor der Europameisterschaft in Polen und Dänemark. Beim Trainingslager allein bleibt es jedoch nicht.
Am 17. September, 19.00 Uhr, trifft die deutsche Nationalmannschaft auf die italienische. Dass diese ein starker Gegner ist, beweist ihr Weltranglistenplatz 3. Mit drei Weltmeistertiteln in der Vergangenheit zählt sie zu den besten Volleyballteams überhaupt.

Da Dessau-Roßlau und das nahe Bitterfeld über ein begeisterungsfähiges Potential an Volleyballfans verfügen, rechnet Hirsch mit einer tollen Zuschauerkulisse in der Anhalt Arena. Ein öffentliches Training während ihres Aufenthaltes hier soll dem noch Vorschub leisten, hofft Hirsch.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.