Großes Interesse an Sonderausstellung Dessau800

Vom 05.07. bis 07.07.2013 gestaltete der Förderverein Militärhistorische Museum Anhalt e.V., im Rahmen des Jubiläums „Dessau 800“, eine Sonderausstellung in der Dessauer Ratsgasse. Dargestellt wurden die Kasernen von Dessau im Laufe der Zeit, dazu Uniformen und Ausrüstungsgegenstände, angefangen bei Ferdinand von Schill bis zur Bundeswehr. An allen 3 Tagen gab es Schaugießen und Bemalen von Zinnfiguren durch Hans-Jörg Rammelt. Oberbürgermeister Koschig, sowie Frau Passlak von der DWG nahmen an der Eröffnung teil. Insgesamt konnte der Verein ca. 2.700 Besucher zählen, darunter viele Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Auch der Alte Dessauer mit seinem Gefolge nahm sich Zeit, um sich allumfassend zu informieren. Die Resonanz der Besucher war durchweg positiv, und zeigte durch Gespräche ein großes Interesse an der Dessauer Militärgeschichte.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.