Radpartie

unserer Dessauer Sportgruppe am 17.6.2015

Auch in diesem Jahr trafen sich fast alle Mitglieder gegen neun Uhr an der Muldebrücke gegenüber dem Johannbau ("Eierschneider"), und da alle Teilnehmer rechtzeitig da waren ging es sogar fünf Minuten vor dem Termin in Richtung A 9 los.

Dreißig Minuten waren vorbei, als wir auf der nächsten Muldebrücke eine kurze Pause machten (Foto 1 und 2).
Weiter ging es nach Törten, wo wir zu um zehn im ehemaligen Konsum-Gebäude der Bauhaussiedlung zur Besichtigung und einer Führung in der Siedlung verabredet waren.
Wir hatten die Möglichkeit, eine der Wohnungen in einem der Laubengang-Häuser und das Haus Anton in der Doppelreihe zu besichtigen.

Für mich gab es wieder Neues zu hören und zu sehen, obwohl ich mich bei der Vorbereitung eines Klassentreffens vor zwei Jahren schön etwas genauer mit der Siedlung Törten beschäftigt hatte.

Nach knapp zwei Stunden ging es weiter nach Haideburg. Wir hielten noch am dortigen Jagdschloss an und waren anschließend bald gegen halb eins in einer Sportlerkneipe, wo es zum Mittag beispielsweise schmackhafte Sülze mit Bratkartoffeln gab.

Mit der Fahrt durch die Stadt nach Hause ging die Veranstaltung bei bestem Wetter zu Ende, die von unserem Dieser gut organisiert war.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 18.06.2015 | 14:47   Melden
11.503
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 18.06.2015 | 16:36   Melden
5.945
Annette Funke aus Halle (Saale) | 23.06.2015 | 21:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.