THW Dessau unterstützend in Halberstadt

Ein Teil der 90 Zelte auf dem ehemaligen Fußballplatz des ZASt.
Dessau-Roßlau: THW Ortsverband Dessau | Vom 29. bis zum 31.Juli waren Helfer des THW Ortsverbandes Dessau in Halberstadt, um das Amtshilfegesuch des Innenministeriums des Landes Sachsen-Anhalts zu erfüllen.
Angefordert wurde ein Team von Radladerfahrer über drei Tage und für Donnerstag, den 30.Juli, eine Bergegruppe für Aufgaben innerhalb des Camps. Der Einsatzauftrag lautete in der zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber (ZASt) die 90 aufgestellten Zelte, welche aufgeteilt waren in 2 Abschnitte innerhalb des Asylgeländes, Sturm- und Regensicher zu machen, da in den kommenden Wochen weitere 600 Asylbewerber erwartet werden. Dies wurde mittels Planen über den Zelten und deren Sicherung mit Sand gefüllte BigBags realisiert. Diese „Zeltstadt“ ist nur eine Übergangslösung bis vorrausichtlich Oktober, bis die eigentlichen Unterkünfte, bestehend aus Wohncontainern, aufgestellt und bezugsfertig sind. Damit auch niemand im Dunkeln zu seiner derzeitigen Bleibe gehen muss, wurden in jedem Zelt Beleuchtungsmittel und Stromanschlüsse installiert, sowie die Wege zwischen den Zelten geschottert und zugänglich gemacht. Auch wenn wir als derzeitige Jahreszeit Sommer haben, ist es in den Nächten doch sehr kühl. Um den entgegen zu wirken, wurde für jedes Zelt eine Zeltheizung aufgestellt, welche per THW Radlader verteilt wurden. Im Laufe des Donnerstages wurden zu dem Transporte für das Innenministerium vom Dessauer Mehrzweckkraftwagen (MzKW) und seiner Besatzung durchgeführt. Zum Abschluss muss noch gesagt werden, dass kein Helfer des Ortsverbandes Dessau schlechte Erfahrungen oder Konflikte mit den Asylbewerbern gemacht hat. Ganz im Gegenteil. Diese waren so dankbar für die Hilfe, dass Sie dies nicht nur sagten, soweit wir uns verständigen könnten, sondern machten auch ungefragt bei der Zeltsicherung mit.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.