"Fisch und Mee(h)r"

die Tüten
steht drauf - auf den Tüten, die ich heute nach Hause brachte.
Und Fisch ist drin. Aber was für welcher!

Schon vorher konnte ich manchmal meiner Frau den Wunsch erfüllen Räucherkarpfen zu kaufen. Dann wollte es nicht mehr gelingen, außerhalb des Winterhalbjahrs, bis ich vor kurzem wieder danach fragte, der Verkäufer sich nach den Möglichkeiten erkundigte und mir mitteilte, dass er Karpfen bestellen und den vor Ort räuchern würde, wenn wir uns darüber vorher verständigten.

Am Montag war ich wieder einmal im Dessauer Junkerspark. Die freundliche Verkäuferin am Fischstand nahm für heute (24.10.) meine Bestellung entgegen, rief mich sogar an, bevor ich dazu kam, und wir präzisierten Menge und Abholzeit.

Dann wartete der Karpfen sozusagen schon auf mich, frisch geräuchert und noch gar nicht ganz abgekühlt, als ich ankam. Er sah lecker aus! (Leider sollte ich kein Foto machen. *)

Nun warten wir gespannt auf unser Abendessen. -

Inzwischen haben wir Räucherkarpfen gegessen, zuerst das Filetstück. Und es schmeckte so lecker, wie der Fisch aussieht. Eine besondere Delikatesse heute!
Aber kaum das letzte Mal.


* PS.: Der Marktleiter A. Gaul, der den Entwurf meines Beitrags gelesen hat, wird dafür sorgen, dass ich noch andere Fotos zeigen kann.
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
5.947
Annette Funke aus Halle (Saale) | 25.10.2014 | 11:42   Melden
11.509
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 25.10.2014 | 14:07   Melden
5.947
Annette Funke aus Halle (Saale) | 25.10.2014 | 18:22   Melden
3.637
Gisela Ewe aus Aschersleben | 25.10.2014 | 22:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.