Kleine Läden-große Künstler-Folge 5

Das Weihnachtsgeschäft boomt und brummt; die Center sind fast zu jeder Tageszeit übervoll. Schön wäre es, wenn kleine Läden ebenfalls so eine große Frequenz besäßen. Weil ihnen noch mehr Aufmerksamkeit gebühren sollte - die Meckerstimmung vieler Dessauer ist diesbezüglich noch nach wie vor groß, was die Vielfalt des Einzelhandels anbelangt - werde ich weiterhin Geschäfte vorstellen.
Neu eröffnet hat Sylke Schmidt in der Eduardstr. 20. Sie bietet sehr schöne Keramikwaren an. Auch leitet Frau Schmidt Töpferkurse an der Volkshochschule.
Frau Dörte Teichert am August-Bebel-Platz 13 stellt individuelle und gute Töpferkunst her.
Passepartout (Inh. Schulz und Gelbke, Ferdinand-v.Schill-Str.28a) führen Mal- und Künstlerbedarf. Das Abgebot umfasst Künstlermaterial, Modellbaubedarf, Bastelmaterial und Bilderrahmung.
Sybille Hoffmann in der Johannisstr. 5 bringt in ihrem Nähkaffee kleinen und großen Menschen das Nähen bei. Ihre Stoffe sind eine Augenweide.
Noch mehr verstecken sollte sich nicht der "Bastelbär" (Inh. Corinna Behrmann). Das kleine Bastelgeschäft liegt in der Bauhausstr. 3 und hat nur noch an manchen Tagen am Nachmittag geöffnet.
Sorgen wir doch alle dafür, dass die Vielfalt in unserer Stadt erhalten bleibt. Besucht die großen Künstler in ihren kleinen Läden!
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
3.375
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 13.02.2016 | 22:57   Melden
487
Béatrice Haas aus Dessau-Roßlau | 14.02.2016 | 14:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.