Schneckenpost

Dessau-Roßlau: Dessau Süd | Als ich gestern Nachmittag (27. Mai) nach Hause kam, stand dort eine Frau mit Fahrrad vor den Briefkästen. Sie sprach mich an und fragte nach meinen Namen. Dann drückte sie mir einen an mich adressierten Brief in die Hand.
Als ich dann den Brief öffnete, stellte ich fest, dass es eine Rechnung war, die aber bereits am 18. Mai erstellt wurde. Daraufhin schaute ich mir den Brief etwas genauer an. Der war bereits am 20. Mai von der Neuen Post abgestempelt wurden. Dann brauchte es 7 Tage bis zur Zustellung durch die Radfahrerin.
Das Beste daran ist aber die gewaltige Wegstrecke, die der Brief zurücklegen musste, geschätzte 1500 Meter vom Absender bis zum Empfänger - welch eine gewaltige Leistung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.