Schweizer Fernsehen zu Dreharbeiten in Dessau

Dessau, 14.07.2013, Ein Team des Schweizer Fernsehens war am heutigen Sonntag zu Dreharbeiten für das Wirtschaftsmagazin "Eco" in Dessau unterwegs. Geplant ist ein Bericht über die wirtschaftliche Situation in Ostdeutschland im Vorfeld der Bundestagswahlen. Schwerpunkte sind die unterschiedliche Entwicklung ostdeutscher Städte, sowie die Demographie und Abwanderung. In der Dokumentation wird ein Schweizer Unternehmer begleitet, der in Ostdeutschland investiert und seine Sichtweise darlegt. Drehorte sind Leipzig mit seiner rasanten Entwicklung der Innenstadt, Bitterfeld mit seiner Industrie und als Kontrast Dessau mit seinem Niedergang des urbanen Kerns. Hauptsächlich gedreht wurde in der "Elisabethstraße", "An der Fine" und in der "Törtener Straße". Der Kontakt zum Schweizer Fernsehen erfolgte über meinen Youtube Kanal, bei dem das SRF auf einen Film über Dessau aufmerksam wurde, der in einem Negativszenario die Folgen der Abwanderung und Misswirtschaft überspitzt darstellt. Zunächst hatte sich das Filmteam aufgrund der Statistik für Hoyerswerda entschieden, dann aber wegen der abwechslungsreicheren Bausubstanz im Film Dessau gewählt.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.MZ | Erschienen am 16.07.2013
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
365
Melanie D. aus Salzatal | 15.07.2013 | 11:04   Melden
25
Uwe Keddi aus Dessau-Roßlau | 15.07.2013 | 15:17   Melden
361
ines engler aus Muldestausee | 15.07.2013 | 16:03   Melden
11.490
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 16.07.2013 | 07:23   Melden
25
Uwe Keddi aus Dessau-Roßlau | 10.09.2013 | 10:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.