Der"Blumenklau"geht wieder um.

Schlimme Zeiten;zornige und traurige Menschen auf dem Friedhof in 06295-Lutherstadt Eisleben.Mir und vielen anderen Bürgern;die Gräber ihrer Angehörigen aufsuchten;mussten feststellen(manche wie auch ich selbst mehrere Male);das Ihre Grabstätten zwischen Muttertag und Vatertag vermehrt von Grabräubern heimgesucht wurden.Bürger achtet bitte vermehrt auf solche schlechten Menschen;die die Totenruhe missachten und die geklauten Blumen anderweitig veräußern oder sogar noch Ihren Angehörigen schenken und zeigt solche Leute sofort an.Solche Mitmenschen begehen damit eine sehr verwerfliche Tat;die hart geahndet werden muss.Habe selbst;als von der Grabstätte meiner Mutter dreimal in kurzer Zeit die Blumen von gewissenlosen Menschen gestohlen wurden;die Friedhofsverwaltung angerufen.Dort wurde mir gesagt;das der Blumenklau im Moment sehr schlimm ist und das sogar auch einem Friedhofsmitarbeiter;der Blumen ans Grab von seinen Angehörigen gebracht hatte;nach ca.4 Stunden;diese Blumen auch schon wieder geklaut waren.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mittdeldeutsche Zeitung | Erschienen am 29.05.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.