Besetzte Stadtlinie fährt in eine seit Wochen gesperrte Strasse

Am 18.07.2016 traute man seinen Augen nicht, ein Bus als Stadtlinie fährt gegen 14.15 Uhr in die seit Wochen wegen Bauarbeiten gesperrte Bergmannsallee ein,trotz idiotensicherer Beschilderung. Als es nicht mehr weiterging mußte der (Profi) Busfahrer sein Gefährt mühselig die ganze Strasse rückwärts bewegen. Was wohl die Fahrgäste gedacht haben ? Aber es kommt noch besser, denn ein LKW kommt nun auch den Berg hoch. Die Strasse ist aber nur den Bauarbeitern und Anliegern gestattet zu befahren. Aber etwas weiter unten steht auch noch ein LKW zur Rohreinigung und ein Klein-LKW. Die waren aber richtigerweise zum Arbeiten da. Aber was den Busfahrer wohl geritten hat? Oder lag es daran, daß die VGS,ihre Busse mit uralter Euronorm an andere Betreiber abgegeben haben,und die nun im Auftrag der VGS den Gelegenheitsverkehr mitbestreiten, natürlich mit den lauten alten Stinkern, vom Fahrpersonal mal abgesehen
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.