Der Zauberer von Oz

Theateraufführung der Levana Schule Eisleben am 7. und 8. Mai 2013

In mehr als einjähriger Probenarbeit haben 30 Schülerinnen und Schüler der Levana-Schule Eisleben eine eigene Bühnenfassung des berühmten Kinderbuches auf die Beine gestellt und bringen diese im Mai in ihrer Heimatstadt zur Aufführung.

Nach dem großen Erfolg von „Aschenbrödel“, das zum zwanzigjährigen Jubiläum der Schule im Dezember 2011 seine wiederholte Aufführung erlebte, haben die Schülerinnen und Schüler der Levana-Schule Eisleben nunmehr über ein ganzes Jahr lang an einer Musicalfassung von „Der Zauberer von Oz“ gearbeitet und dazu auch die Kulissen sowie Kostüme mit Unterstützung ihrer Eltern entworfen und gefertigt. Mitte April werden in einer Projektwoche an der Schule die letzten Vorbereitungen für die Premiere getroffen. Dank großzügiger Unterstützung der MIDEWA werden sowohl die Premiere am 7. Mai wie auch die zweite Aufführung am 8. Mai im firmeneigenen Saal im Wolferöder Weg 22 in Eisleben stattfinden. Insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler von Theatergruppe und Chor werden an den beiden Tagen die Figuren des Kinderbuches von Lyman Frank Baum aus dem Jahr 1900 äußerst lebendig und mit viel Witz auf die Bühne bringen. Die Umsetzung in Musicalform liegt wie bereits bei den letzten Theaterproduktionen der Schule in den bewährten Händen von Bärbel Klatt (Lehrerin an der Levana-Schule Eisleben).


Der Zauberer von Oz
Ein Stück mit viel Musik

Premiere am Dienstag, dem 7.5., um 10 Uhr
Zweite Aufführung am Mittwoch, dem 8.5., um 10 Uhr
Aufführungsort: Saal der MIDEWA, Wolferöder Weg 22, 06295 Lutherstadt Eisleben

Eintritt: Kinder 1 EUR, Erwachsene 3 EUR
Kartenvorbestellung telefonisch über das Sekretariat der Schule: 03475-696648


Pressekontakt:
Bärbel Klatt, Grit Bär
kontakt@sos-levana.bildung-lsa.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.