Sachsen Anhalt Tag in Eisleben

Das ist ja schön zu lesen, das der Sachsen-Anhalt-Tag 2017 in unserer Lutherstadt gefeiert wird. Die Vorbereitung wird schon einiges an Geld, Personal usw. kosten.
Aber sollte man nicht das Geld erst mal nutzen um die Stadt für die Gäste herzurichten ? Da liegt noch so viel im Argen, um aber Mißstände abzustellen fehlt oft das Ged, wird argumentiert. Ich meine mal nur die Fußwege in der Stadt und in den Siedlungen, die nicht nur für Rollstuhfahrer eine Zumutung sind. Wenn dann mal etwas Stückwerkmäßig erneuert wird, gibt es keine Durchläufe mehr zum Abfluß des Regenwassers, nein, Halbschalen werden gelegt, damit Rollstühle Probleme haben diese zu durchfahren ohne aufzusetzen. Nein auch für Fußgänger sind richtige Stolperstellen errichtet worden, und das nicht nur in der Schillerstrasse. Da bleibt noch sehr viel zu tun. Umso schöner sind die angebrachten Wegweiser zu Sehenswürdigkeiten. Dieser Spazierweg an der Bösen Sieben z.B. führt zur Petrikirche und für Rollstuhlfahrer und Behinderte wieder zurück, da am Ende des Weges eine Kante zu überwinden wäre die eine stolze Höhe von fast 40 Zentimetern hat. Allerding passen die Steine der Einfassung gut zur alten Stadtmauer.
So wird auch die Vorbereitung für die Eisleber Wiese zur Erklärung als Welterbe einen Haufen Geld verschlingen um eine Ablehnung zu erhalten, weil eine Festhalle (deren Betreiber auch ohne Ausschreibung schon feststeht ) errichtet werden soll, die aber niemals der Herkunft der Wiese, eines Viehmarktes entspricht. Damit entfällt dann das Bierzelt für das gemeine Volk, und die Ratsherren können dann standesgemäß unter sich feiern.Wiewar das doch in Dresden, da gab es schon einen Status als Weltkulturerbe, aber da kamdie Feldschlößchenbrücke....
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 02.07.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.