Dresden

Dresden: Sachsen | Haben uns vorgenommen einige Tage unseres Urlaubs in Dresden zu verbringen.
Von Greifswald wollten aber erst die 420 km mit dem Auto zurückgelegt werden.
Dabei sahen wir die Fahrzeugkarawane von Süd nach Nord sehr staubelastet.
Lediglich am Schönefelder Kreuz hatten wir es etwas zäher. Nach ca. 4,5 h erreichten wir das Hotel. Kurz ausgeladen und eingecheckt, schon ging es in die Altstadt.
An der Semperoper, der Frauenkirche und den Elbterrassen vorbei mit starken Eindrücken zu dieser gigantischen Bauwerkskunst.
Leider tröpfelte es und unser Freiluftaufenthalt wurde erst einmal beendet.
Morgen ist ein neuer Tag sicher voller Erlebnisse.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
4.876
Ralf Springer aus Aschersleben | 24.07.2016 | 00:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.