Eisleber TVC-Herren gewinnen 3:2

Den vierten Spieltag der Herrenvolleyballkreisliga des KFA Mansfeld-Südharz haben sich die Herren des TVC 99 Eisleben etwas anders vorgestellt. Kurzfristig sagten die Männer vom Volleyballverein Hettstedt ab. Und der zweite Gegner Blau-Weiß 69 Sangerhausen kam erst mit großer Verspätung am Spielort (Turnhalle der Grundschule am Schloßplatz) an. Aber auch die Gastgeber hatten große Probleme, eine spielfähige Mannschaft aufs Parkett zu bekommen. Das Fehlen dreier Stammspieler machte sich von Anfang an bemerkbar, zwei Sätze brauchte man, um sich einzuspielen. Mit 23:25 und 20:25 gingen diese somit verloren. Aber ab den dritten Abschnitt fanden die Lutherstädter endlich die Mittel, um die Rosenstädter in die Schranken zu weisen, die in den Folgesätzen sich mit 18 und 17 Punkten begnügen mussten. Im entscheidenden Tiebreak ließ der TVC nichts mehr anbrennen und setzte sich mit 15:10 durch. Den Sprung an die Tabellenspitze verpasste Eisleben aber. Mit 13 Punkten und einem Spiel mehr führt immer noch Rot-Weiß Großörner vor dem TVC (12 Punkte). Sangerhausen bleibt mit 5 Punkten Dritter vor Hettstedt. Mehr Infos unter www.tvc99.ecke.ws im Internet!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.