Grippewelle in Deutschland

Ich habe heute einen Bericht im MDR Fernsehen über die Grippewelle in Halle gesehen.Viele Patienten mussten stationär wegen der schwere ihrer Erkrankung behandelt werden. Allen eine gute Besserung. Was mich bei diesem Beitrag erschreckte,war die Mitteilung,das bei der Impfung gegen die Grippe ein Wirkstoff weniger gespritzt wurde,aus Kostengründen bei gesetzlich Versicherten und gerade  dieser hätte geholfen. Nun man weiß nie welcher hilft,aber warum lässt man einen weg? Um Kosten zusparen und wer zahlt die Kosten jetzt und warum nur bei gesetzlich Versicherten, sind wir schlechtere Menschen? Gab es dadurch Tode , steht den Erkrankten Schmerzensgeld zu ? Können die Verantwortlichen noch gut schlafen ? Nur um Geld zusparen wird die Gesundheit der Menschen gefährdet, nicht bei allen in unserer gespaltenen Nation . Wer Geld hat wird besser versorgt und wer weniger Geld hat kann leiden. Die Verantwortlichen sollten sich vor einem Gericht wieder finden und hart bestraft werden , wegen gefährlicher Körperverletzung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.