Buchprojekt der Sekundarschule Elsteraue in Reuden

"Zwei Welten - eine Tür" - Buchprojekt der Sekundarschule Reuden
Elsteraue: Sekundarschule Elsteraue | Im Rahmen des Ganztagsunterrichtes, hatte ich seit Jan 2016 in der Schule, in Reuden, ein Buchprojekt geleitet. Das war ein echtes Abenteuer, für mich selbst und auch für die 7 Mädchen, die sich dafür entschieden hatten, jeden Donnerstag in der 7. Stunde an einem Buchprojekt mit zu arbeiten.

Wir wollten gemeinsam eine Geschichte erfinden,

...eine Geschichte, die uns alle interessiert, uns allen gefällt und die uns begeistert. Das war natürlich nicht leicht, denn wir mussten sieben unterschiedliche Vorstellungen unter einen Hut bekommen. Doch es ist uns gut gelungen. Und heute wissen wir, dass genau deshalb unsere Geschichte so vielfältig und spannend geworden ist.

Das Aufschreiben, fiel den Schülerinnen nicht leicht, denn dafür war auch kaum Zeit und Ruhe, doch unsere Geschichte war so toll und die einzelnen Figuren wurden immer lebendiger, in den Phantasien und Erzählungen der Mädchen.

Am Ende habe ich mich entschieden, diese besondere Geschichte aufzuschreiben, so dass sie sich auch spannend lesen lässt.
Eine Geschichte, die in der Gegenwart spielt, in der Vergangenheit und in der Zukunft und die weit über die Grenzen der Elsteraue, ja über die Grenzen der uns bekannten Welt hinaus reicht.

Am 2. Dezember, lädt die Schule Reuden ab 17 Uhr zum Weihnachtsmarkt ein.

Da gibt es viele Leckereien, eine Bastelstrasse, Tombola, heiße Getränke und vieles mehr.
Dabei werden auch die Buchprojekt-Mädchen ihr Buch vorstellen und natürlich auch verkaufen. Ganz sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk für 10-14-jährige.

Das Buch: "Zwei Welten - eine Tür"

Wir schreiben das Jahr 2086. Auf einer Bank, in der Elsteraue, sitzt Patricia und erinnert sich an das Jahr 2016. Damals ging sie in die 7. Klasse der Sekundarschule Reuden, als ein Mädchen auf mysteriöse Weise verschwand. Ein Mädchen, von dem keiner wusste, woher es kam. Kurz danach löste sich auch Martin in Luft auf, Patricias großer Schwarm. Er hatte sie in das große Geheimnis eingeweiht und sie musste schwer daran tragen, denn sie schwor ihm, es niemals jemandem zu verraten. Deshalb war sie der einzige Mensch auf Erden, der wusste, was es mit dem schweigsamen Mädchen und dem rätselhaften Verschwinden Martins auf sich hatte.

Es ist das erste Buch der neu entstandenen Buchreihe "teen-script-projekt", des LebensGut-Verlges.

Ab 1. Dezember ist dieses Buch auch im Buchhandel erhältlich und natürlich
im LebensGut-Verlag.

Hier gibt es auch jetzt schon eine Leseprobe:
Leseprobe "Zwei Welten eine Tür"
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 07.11.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.