Mich finden - Hilfe zur Selbsthilfe...

Cover "VisionBook women"
 
Inhaltsverzeichnis "VisionBook women"

In unserer Welt, die sich immer schneller und schneller zu drehen scheint, verliert man sich manchmal selbst. Doch es gibt Möglichkeiten, bei sich zu bleiben, oder sich wieder zu finden!

Rezension und Gedanken
zum „VisionBook women“

Inspiriert wurden meine Gedanken zu diesem Thema durch das "VisionBook women", welches ganz neu im LebensGut-Verlag/Elsteraue erschienen ist. Esther Verhouc (mit dem Pseudonym Aurora Appletree) ist die Autorin, die dieses besondere, interaktive Buch entwickelt und umgesetzt hat.
Ein Buch, das entstand, um andere Frauen an den eigens gemachten Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Wie viele Menschen leiden heute unter Überforderung, Stress, Angstzuständen? Es scheint wie eine ansteckende Krankheit zu sein, die sogar schon einen eigenen Namen hat - Burnout. Das Wesentliche, was dieser Begriff ausdrückt ist: "zu viel, es geht nichts mehr". Die Symptome, wie sich dieses Wesentliche genau zeigt, können sehr vielfältig und unterschiedlich daher kommen.
Doch eines haben sie alle gemeinsam - sie haben sich selbst verloren. Sie sind nicht mehr belastbar, sie spüren keinen inneren Halt mehr, keine seelische Kraft.

Natürlich gibt es zahlreiche Therapien, viele gute und schlechte Bücher, die Rat geben, erklären, unterstützen wollen und im besten Fall finden die Menschen wieder zurück zu sich selbst und nach und nach auch wieder innere Stärke und Vertrauen ins Leben.


Wenn wir uns fragen, WAS ist es denn genau, WAS ist die Ursache, dass ein Mensch sich selbst verliert? Dann kommen wir auch dahinter, was helfen kann, damit das nicht passiert.

Das Selbst, verschwindet dann, wenn wir ihm keinen Raum lassen. Wenn unsere Handlungen mehr und mehr automatisch statt finden und nicht weil wir das bewusst, aus uns selbst heraus so entschieden haben. Wir haben schon als Kinder lernen müssen, gut zu funktionieren, Erwartungen anderer zu entsprechen - doch die meisten haben nicht gelernt, sich SELBST zu verwirklichen.
Für mich ist das SELBST weise und mit der Kraft und Macht der Seele, sowie mit allem Sein verbunden. Doch genau diese Verbundenheit, die auch Achtsamkeit und liebevolle Präsenz genannt werden könnte, geht verloren, wenn man sich SELBST verliert.


Dazu kommt der Irrtum, dass ein Mensch, der egoistisch ist, doch ganz viel für sein SELBST tut.

Doch wenn diese Verbundenheit und Seelenkraft verschwunden sind, da bleibt nur noch das Denken. Man denkt zuerst an sich – ohne dabei auch nur Ansatzweise bei sich zu sein. Denn wer auf diese Weise egoistisch denkt, hat sein SELBST schon längst verloren.

Wie oft habe ich mich schon verloren. Ja, ich weiß genau wie sich das anfühlt und ich kenne den Unterschied sehr gut. Denn wenn ich bei mir SELSBT bin, dann habe ich der Welt etwas zu geben und wenn ich egoistisch bin, mich verloren habe, dann meine ich, ganz viel zu brauchen. Als hätte ich ein Loch in meiner Mitte und egal, was auch immer ich alles da hinein tue, um es zu stopfen, um zufrieden zu werden, um innere Fülle zu empfinden, Dankbarkeit – es kann nicht gelingen, solange das SELBST nicht wieder gefunden, gestärkt und genährt wird.

Die Bewegung, die Aufmerksamkeit, die Suche – muss sich umkehren, von aussen nach innen. Wenn ich entdecken konnte, dass Kreativität in mir schlummert, dass Inspiration und Ideen aus mir heraus kommen, wenn das mit Freude einher ging, dann kam auch die Kraft zurück, denn dadurch wurde der Zugang zum SELBST wieder hergestellt. Zeit für sich, blaue Stunden, die Seele fühlen und baumeln lassen, sind lebenswichtige Dinge, auf die man keinesfalls verzichten sollte.

Wenn eine Frau spürt, dass sie gern mehr sie SELBST wäre, ihr aber der Zugang abhanden gekommen ist. Wenn eine Frau spürt, dass sie ihre Freizeit mit Fernsehen und anderen fremdbestimmten Passivitäten ausfüllt und sich dann noch matter und freudloser fühlt – dann könnte dieses „VisionBook women“ für Sie vielleicht auch inspirierend und unterstützend sein.

Ein Bastel- und Tagebuch, was zu Aktivitäten und Übungen ein lädt, bei denen es um DICH SELBST geht. Dieses Buch kommt locker und leicht daher, ist keine schwere Kost und doch wirkt es in der Tiefe, wenn es gelingt, sich darauf einzulassen.

Mit seiner außergewöhnlichen Mischung von verschiedenen Methoden der Bewusstwerdung und Selbstreflektion dient es der Leserin auf liebevolle Weise, ihrer Herzessweisheit und wahren Natur näher zu kommen.
Das interaktive Buch regt an, die eigenen Visionen zu entwickeln und zu entdecken. Beim Lesen, Einkleben, Malen, Üben, Meditieren, Nachdenken, Hineinfühlen und Mitmachen, werden alle Sinne angesprochen und bewirken, dass Gedanken und Gefühle eine sichtbare Form annehmen.

Träume, Wünsche oder Visionen können eine enorme Triebfeder für ein erfülltes Leben sein. Es gibt nur ein paar Dinge zu beachten. Erstens müssen wir uns klar werden darüber, WAS wir uns überhaupt wünschen. Denn den meisten Menschen ist oft nur klar, was sie nicht wollen. Zweitens ist es wichtig zu wissen, WARUM wir etwas Bestimmtes erreichen wollen und ob es wirklich unsere eigenen Wünsche sind. Drittens ist es unerlässlich, die Vision LOSZULASSEN, um das Glück in jedem Augenblick erfahren zu können. Dann können Träume, Wünsche und Visionen eine wahrhafte Bereicherung sein und das Leben bunt, lebendig, fröhlich und liebevoll machen.

Das Buch richtet sich speziell an Frauen und inspiriert, begleitet und unterstützt die Visionsfindung.
Durch verschiedene Anregungen, wird es möglich, kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen.
Alle Sinne werden angesprochen und beziehen den ganzen Körper, das ganze SEIN, mit ein.
Wenn du dir Unterstützung wünscht, auf der Reise zu dir selbst, bei der Entdeckung deiner Gaben, beim Lauschen auf innere Impulse und dabei, diese dann auch umzusetzen und auszudrücken, dann ist dieses Buch ganz sicher ein Geschenk für dich.

Mehr zu diesem Buch finden Siehier.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.