Konradsburg Ermsleben

Falkenstein/Harz: Konradsburg | Diese Burg ist auch im Inventar "Strasse der Romanik". Grund ist eine wunderbar restaurierte Krypta und das darüber liegende Chor, der erhalten Rest einer ursprünglich mehrgliedrigen Kirche. Die Geschichte dieser ganzen Anlage wird auf den Seiten des Trägervereins sehr detailliert erklärt und ist hochinteressant.
Am Beispiel des Fördervereins Konradsburg erlaube ich mir, auf das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen dieser Region hinzuweisen. Das begann vielerorts in den 80-er Jahren und nach der Wende konstituierten sich dann diese Initiativgruppen als Vereine. Ohne ihren nicht immer einfachen Einsatz schon zu DDR-Zeiten, könnte man viele der heutigen Sehenswürdigkeiten nicht in dem tollen Zustand bewundern.

Der Verein Konradsburg betreut auch die Turmwindmühle bei Endorf und das Forsthaus Friedrichshohenberg bei Ermsleben.
Jeden Freitag ab 13 Uhr ist das Forsthaus-Cafe geöffnet und es werden Produkte vom Bauernhof verkauft.
Das Galerie-Cafe auf der Konradsburg ist Samstags, Sonntags und an Feiertagen von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.
Im Laufe des Jahres 2013 wird es neu auch möglich sein, im Forsthaus Zimmer zu mieten. Ein weiterer wichtiger Schritt dieses initiativen Vereines, sich auch materiell solide abzustützen.
Hier die Seite des Förderkreises Konradsburg e.V Es lohnt sich, da immer wieder reinzuschauen, denn man findet hier auch ein reichaltiges Kulturprogramm.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
11.417
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 25.01.2013 | 07:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.