Harzer Boxer kommen mit stolzem 2. Platz vom Boxturnier in Oschatz nach Hause / Hirsch bezwingt Sächsischen Meister und Deutschen Vize-Meister der Kadetten

Zum diesjährigen Pokalturnier des Boxsportvereins SV „Fortschritt“ Oschatz / Sachsen am Wochenende 02./03.02.2013 schlossen sich die Boxer der Vereine Hettstedter Boxsportverein Blau-Weiß e.V., SV Stahl Thale – Abt. Boxen und SV 1920 Ermsleben e.V. - Abt. Boxen zu einer Kampfgemeinschaft unter der Federführung der Hettstedter Boxer zusammen und gingen so mit insgesamt sieben aktiven Boxern an den Start!
Die Idee der Kampfgemeinschaft – ein riesen Erfolg wie sich am Ende des Turnieres herausstellen wird. Luis Hildebrandt / Thale machte den Anfang der Harzer Staffel und legte einen super Kampf gegen seinen Kontrahenten Tom Westerschell vom BSV Eilenburg vor, Sieg nach Punkten, ein klares Ergebnis. Dem wollte sein Vereinskamerad Max Peters aus Thale in nichts nachstehen und fuhr einen RSC – Sieg in Runde 1 über seinen Gegner Paul Tunger von Post Germania Bautzen ein (RSC – Referee stops Contest, d.h. der Ringrichter beendet den Kampf). Doch dabei sollte es nicht bleiben, an den Start ging Denny Rehse / Ermsleben und holte den nächsten RSC – Sieg, ebenfalls in Runde 1. Auch sein Gegner Roman Stirl vom Bischofswerdauer SV hatte keine Chance und musste sich nach kürzester Zeit geschlagen geben. Alexander Köhler / Hettstedt war gegen Tim Matzekat vom VfL Spremberg am Start, ein Sieg nach Punkten brachte den nächsten Punkt für die Harzer Staffel. Für Johannes Hirsch / Ermsleben sollte es schließlich alles andere als leicht werden, wurde sein Gegner doch als amtierender Sächsischer Meister der Kadetten und Deutscher Vize-Meister der Kadetten angekündigt. Leider verlor Leon Lorenz vom BC Döbeln gegen Johannes durch RSC in Runde 2, das war hart für Leon und ein weiterer Punkt für die Harzer...
Zum Hauptkampft des Samstages zählte unumstritten der Kampf im Schwergewicht der Männer Alexander Streich / Hettstedt vs. Ole Franke / Hanseatischer SV. Ein packendes Duell über drei Runden lieferten sich die beiden Dauerkontrahenten, war es doch nicht ihr erstes Aufeinandertreffen. Selbst zu so später Stunde waren alle Gäste und Zuschauer wieder hellwach, denn hier schenkte keiner dem anderen etwas. Drei mal drei Minuten prasselten die Fäuste der Schwergewichtler aufeinander ein, floß Blut, kämpften die beiden mit letzten Kräften, um den Sieg nach Hause zu holen. Zum Schluss hatte das Kampfgericht über diesen spannenden und atemberaubenden Kampf zu entscheiden, leider reichte es diesmal nicht für Alexander. Er musste sich gegen den durchaus gleichwertigen Ole Franke geschlagen geben.
Am Sonntag gingen schließlich noch einmal Luis Hildebrandt / Thale und Denny Rehse / Ermsleben an den Start. Luis musste sich in seinem Finalkampf gegen David Kasinski vom BC Chemnitz knapp nach Punkten geschlagen geben. Denny holte noch einmal einen wichtigen Punktsieg für die Harzer Manschaft gegen Dennis Marsall vom SV Böblingen.
Für den mitgereisten Boxer Kay Baumann / Hettstedt stand in diesem Turnier kein Gegner zur Verfügung, schade.
Im Gesamtergebnis des Pokalturniers konnte die Kampfgemeinschaft Harz schließlich zehn Punkte einfahren und sich so ganz knapp den 2. Platz hinter dem Landesleistungszentrum Schwerin mit elf erreichten Punkten sichern. Ein beachtliches Ergebnis bei einer Teilnahme von insgesamt 22 Manschaften, welche aus dem gesamten Bundesgebiet angereist waren.
Die Boxer und ihre Trainer waren sich einig: ein gelungenes Turnier für die Kampfgemeinschaft , galt es doch gleichzeitig als Stimmungsmacher für die ab März anstehenden Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene. Die nächste Veranstaltung in dieser Formation will die Kampfgemeinschaft am 16.02.2013 in Wurzen besuchen, dort dann unter der Federführung des SV Stahl Thale e.V. - Abt. Boxen. Viel Erfolg!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.