Waldfüchse im Landschaftspark Degenershausen

Falkenstein/Harz: Landschaftspark Degenershausen | Am Mittwoch, den 02.04.2014 bekam der Landschaftspark Degenershausen (Falkenstein/Harz) Besuch von den kleinen Waldfüchsen aus Reinstedt. Die Waldfüchse sind Vorschulkinder aus der Kita „Selkespatzen“ Reinstedt (Falkenstein/Harz). Der „Waldfuchs“ ist ein Projekt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, welches mit Unterstützung vom Landeszentrum Wald realisiert wird. Die Mädchen und Jungen strahlten mit der Sonne um die Wette. Sie freuten sich auf den Besuch und strömten voller Begeisterung in den Park. Dr. Reinhard Kunert, Vorstandsmitglied im Förderverein zur Erhaltung des Landschaftsparkes Degenershausen führte die „ Waldfüchse“ durch den Park .Er erklärte den Jungen und Mädchen anschaulich Blumen und Bäume. Mit viel Spaß wurden dann die Fische im „Blauen Auge“ (Teich der Parkanlage) gefüttert. Dann ging es weiter zum eigentlichen Höhepunkt des Besuches, der Pflanzung einer Trauben-Eiche., der Baum des Jahres 2014. Diese schöne Idee hatte der Produktionsleiter der Mitteldeutschen Baumschulen Reinstedt, Herr Markus Lohmann (www.mitteldeutsche-baumschulen.de). Er unterbreitete der Kindertagesstätte den Vorschlag , dem Landschaftspark Degenershausen einen Baum zu spenden und eine Trauben-Eiche zu pflanzen. „ Der Baum des Jahres und Waldfüchse - das passt ja gut zusammen“ begründete Markus Lohmann. Im Beisein von Falkensteins Bürgermeister Klaus Wycisk und weiterer Gäste packten die fünf Mädchen und fünf Jungen tatkräftig mit an, hoben die sieben Jahre alte und etwa 3,50 Meter große Trauben-Eiche gemeinsam mit Markus Lohmann vom Hänger und stellten sie in das Pflanzloch. Mit vollem Einsatz füllten die Kinder mit Hilfe ihrer mitgebrachten Schaufeln das Pflanzloch mit Erde auf. Anschließend wurde die Trauben-Eiche mit Pflanzpfählen fixiert und angegossen. Eine kleine Tafel erinnert an diese Aktion und kennzeichnet gleichzeitig den Baum, als eine schöne Erinnerung für spätere Besuche der dann „ehemaligen Waldfüchse“. Nach vollendeter Pflanzung der Traubeneiche wurden auf der Wiese unter dem gro0en Bergahorn die mitgebrachten Decken ausgebreitet. Mit einem ausgiebigen Picknick endete der Besuch der Waldfüchse im Landschaftspark Degenershausen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.