Abschluss der Sportlerwahl in Freyburg beim Sportlerball

Eröffnung des Sportlerballs in Freyburg
Freyburg (Unstrut): Lichthof der Rotkäppchensektkelterei | In den letzten Wochen gab es neben der regulären Trainingsarbeit ein weiteres Ereignis, an welchem der WEISSENFELSER RUDERVEREIN 1884 e.V. seit mehreren Jahren überaus erfolgreich teilgenommen hat.
Die Rede ist von der Sportlerwahl des Burgenlandkreises.
Bereits 3 Mal konnte der WRV in den letzten Jahren im Bereich Nachwuchs Mannschaft den 1. Platz nach Weißenfels holen.
Für die diesjährige Sportlerwahl waren nominiert:
Nachwuchs Einzel Paul Rosenberg
und Nachwuchs Mannschaft Doppelvierer mit Steuermann der AK 13/14.

Als Ruderverein stehen wir grundsätzlich in der Presse nicht im Vordergrund.
Um so mehr Energie verwenden wir über Familien, Freunde, Nachbarn und Förderer für die Suche nach Unterstützung bei der Wahl.
Sehr gespannt traten am Freitag die jungen Sportlerinnen und Sportler mit ihren Eltern und Trainern die Fahrt nach Freyburg an.

Im Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei findet der Sportlerball einen überaus würdigen Rahmen. Die Atmosphäre IST wunderschön, die gesamte Gestaltung und Umrahmung des Abends großartig. Bereits die Teilnahme an dem Ball ist eine Auszeichnung für die Jugendlichen.

Mit großer Spannung warteten alle auf die Verkündung der Ergebnisse.
Paul Rosenberg erhielt im Bereich Nachwuchs Einzel beachtliche 1.523 Stimmen. Damit landete er auf dem 4. Platz. Ihm fehlten nur 20 Stimmen zu Platz 3.
Bei der Nachwuchs Mannschaft gingen 1.265 Stimmen an den WRV. Auch hier ergab es den 4. Platz für Janine, Helen, Erik, Sebastian und Paul.

Der WRV gratuliert dem Nachwuchs zu der guten Platzierung bei der Sportlerwahl 2014 und wünscht für die Rudersaison 2015 viel Erfolg bei den Wettkämpfen.
Herzliche Glückwünsche gehen an alle Teilnehmer!
Der Mitteldeutschen Zeitung war zu entnehmen, dass die Wahl mit sehr großer Resonanz (ca. 8.100 Stimmzettel) stattfand.

Ich bin überzeugt, dass alle Teilnehmer ihre Sportart sehr würdig vertreten.

Der WRV dankt allen, die ihre Stimme für den Ruderverein abgegeben haben auf das Herzlichste. Bitte halten Sie uns auch in der Zukunft so die Treue!

Als zusätzliche Auszeichnung sieht der WRV die Übergabe der Urkunde
zum Landes-Leistungsstützpunkt
an den 2. Vorsitzenden Ekkart Günther.

Nach den zahlreichen Gratulationen konnten sich alle Gäste bei Speis und Trank stärken, interessante Gespräche führen und das Tanzbein schwingen.
Erst spät traten die Ruderinnen und Ruderer aus Weißenfels die Heimreise an.
Aber irgendwann ist halt auch der tollste Abend mal zu Ende.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.