Die Schlacht am Welfesholz

Gerbstedt: Verein Schlacht am Welfesholz | In der Nähe unserer Heimatstadt Aschersleben hat sich am 11. Februar 1115 die

"Schlacht am Welfesholz"

ereignet.

Historischer Hintergrund:
Kaiser Heinrich der Fünfte belehnte seinen Enkel Helperich mit der Nordmark. Der konnte aber seine Ansprüche nicht durchsetzen. Im Jahre 1115 fand bei Welfesholz eine Schlacht statt. Die Aufstände der sächsischen Adligen gegen den Kaiser endeten in dieser Schlacht mit der Niederlage des Kaisers.

In dieser Schlacht fielen auch Bürger aus Aschersleben. In der Geschichte der Stadt wird berichtet, es sei unter anderem ein Drosihn in der Schlacht tödlich verletzt worden. Und das ist also die Ersterwähnung dieses Namens. Der Gefallene soll ein Hauptmann gewesen sein.

In Welfesholz hat sich, initiert von Herrn Edgar von Stromberg ein Verein gegründet, der sich mit der Geschichte dieser Schlacht und dem geschichtlichen Umfeld befasst.

Am 2.Septemder findet nun das
11.Symposium zur Geschichte der Schlacht am Welfesholz
statt

Interessenten melden sich bitte telefonisch unter
034783 - 31103
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
5.030
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 24.07.2017 | 06:32   Melden
13.590
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 24.07.2017 | 07:48   Melden
2.612
Lothar Teschner aus Merseburg | 24.07.2017 | 11:13   Melden
143
Christa Mecke aus Thale | 27.07.2017 | 21:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.