Kinder, wie die Zeit vergeht!

Carpe diem!
Ich habe mir alte Fotoalben angesehen.
Jugendfotos von mir und meinem Mann. - Bilder von heute-.
Unsere Kinder als Babys und im Vergleich - heute.

Wie ist die Zeit vergangen. Wo ist sie hin?

Unser Sohn als Baby auf dem Wickeltisch und dagegen - er und seine Tochter- . Er ist ein Mann geworden.
Unsere Tochter als Einjährige. Drei aufgeblasene Luftballons im Mund . Zöpfchen. Heute - eine erwachsene Frau , die ihren Weg geht.

Unsere Eltern, so alt wie wir heute.

Was macht die Zeit mit uns? Wir bekommen Falten, die Brust ist nicht mehr so straff wie früher. Wir werden vergesslich.
Aber die Zeit kann uns nichts anhaben, denn wir haben unsere Erinnerungen!
Die werden nicht alt. Die bleiben wie sie sind. Jung, dynamisch und frisch.

Wir haben nicht mehr viel Zeit vor uns! Dachte ich mir, beim Betrachten der Bilder. Machen wir was draus und lassen uns trotz oder wegen der Zeit, nicht unterkriegen.

Nutzen wir jeden Tag! Oder zumindest, bemühen wir uns die Zeit optimal zu nutzen.

Irgendwann ist es zu spät, um Pläne und Träume zu verwirklichen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
2.559
Roland Worch aus Aschersleben | 07.06.2015 | 13:40   Melden
748
Gabriele Degen aus Halle (Saale) | 07.06.2015 | 17:40   Melden
133
Heike Graul aus Gerbstedt | 09.06.2015 | 15:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.